Link zur Homepage

Aktuelles

31.03.2006
Karl Kleppe: 50 Jahre Mitglied der Stadtkapelle

Seit 50 Jahren ist Karl Kleppe Mitglied in der Stadtkapelle Dülmen e.V. Seit 50 Jahren ist Karl Kleppe Mitglied in der Stadtkapelle Dülmen e.V. Aus diesem Anlass dankte die 1. Vorsitzende Karin Riegel ihm für seine langjährige musikalische Mitarbeit als Tubist und überreichte ihm zu seinem Jubiläum eine Urkunde. In einer kleinen Feierstunde im Kreis der Familie und des Vorstandes wurde über alte und neue Zeiten in der Stadtkapelle erzählt und viel gelacht. "Man hat doch so manche schöne Stunde als Musiker der Stadtkapelle verbracht", so Karl Kleppe und auch Irmgard Kleppe konnte viele kleine Dönekes erzählen, die sie im laufe der Jahre mit der Stadtkapelle erlebt hat.

11.03.2006
Mitgliederversammlung

Der neu gewählte Vorstand: Britta Suers (Beisitzerin), Gerda Riddermann (Beisitzerin), Norbert Sietmann (Geschäftsführer), Peter Kleppe (Kassierer), Maria Eggenkemper (Schriftführerin), Birgit Ludwigs (2. Vorsitzende), Karin Riegel (1. Vorsitzende) Am Samstag, 11.03.2006, trafen sich die Mitglieder der Stadtkapelle Dülmen e.V. im St. Barbara-Haus zur Jahresmitgliederversammlung. Die erste Vorsitzende Karin Riegel eröffnete die Versammlung und hieß alle herzlich willkommen. Nach Bekanntgabe der Tagesordnung und dem Totengedenken, berichtete Maria Eggenkemper, als Schriftführerin über die Ereignisse des letzen Jahres. Ein Jahr mit vielen Auftritten, wobei sie besonders an die Fahrt nach Friedenweiler im Schwarzwald erinnerte. Durch ein gemeinsames Konzert und viele gesellige Stunden wurde die langjährige Freundschaft zwischen den beiden Blaskapellen wieder aufgefrischt. Eine Bilddokumentation komplettierte den Jahresrückblick. Eine Vorausschau auf das kommende Jahr folgte durch den Bericht des Geschäftsführers Norbert Sietmann, der besonders auf das bevorstehende Frühlingskonzert am 7. Mai 2006 im St. Barbara-Haus hinwies. Außerdem dankte er allen Mitglieder für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Dem Kassierer ...   [mehr]

07.01.2006
1300 Euro von der Stadtkapelle an "Zartbitter"

1.300 Euro von der Stadtkapelle für "Zartbitter" Einen Scheck in Höhe von 1300 Euro überreichte Karin Riegel, Vorsitzende der Stadtkapelle Dülmen, im St. Barbara-Haus an Rosa Geppert, Vorsitzende, und Margot Thul, hauptamtliche Mitarbeiterin des Vereins "Zartbitter" aus Coesfeld. Der Reinerlös des 33. Weihnachtskonzerts der Stadtkapelle, bei dem dieses Mal der Jugendchor der Kantorei St. Joseph mitwirkte, wird vor allem in die Vorbeugungsarbeit von Zartbitter fließen, einer Beratungsstelle, in der Frauen, Mädchen und Jungen Hilfe finden, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind. Margot Thul nahm das Angebot von Erich Holtstiege an, den Dirigentenstab in die Hand zu nehmen, um die Stadtkapelle zu dirigieren. „Wir nehmen unsere Jahresanfangsprobe nicht immer so ernst“, betonte Holtstiege. Text und Fotos: Niklas Vogt / Dülmener Zeitung

24.12.2005
30 Jahre Weihnachtsständchen im Dernekamp

30 Jahre Weihnachtsständchen im Dernekamp Zum 30. Mal gaben Musiker der Stadtkapelle Dülmen e.V. den Bewohnern der Dahlienstraße / Ecke Lilienstraße am Heiligabend ein Ständchen. Unterstützt wurden sie dabei von der 13-jährigen Veronique Bach, die mit ihrer Geige zwei Weihnachtslieder spielte. Die Tradition, an Heiligabend ein Ständchen zu blasen, begann bereits 1951. In diesem Jahr spielten Musiker der Stadtkapelle zum ersten Mal in der sogenannten "Musikersiedlung" am Larhüser Weg. An dieser Straße hatten elf von ihnen ein Haus gebaut. Und jedes Jahr zu Weihnachten trafen sie sich auf der Straße, um ihren Nachbarn mit derMusik eine Freude zu bereiten. Einige Jahre ließen die Musiker der Stadtkapelle das Ständchen ausfallen. Im Jahre 1970 griffen sie jedoch diesen Weihnachtsgruß wieder auf. Sie spielten von der Zeit an auch in der Tibergasse, im Dernekamp, am Baaksgrund und am Butterkamp. Seit 1973 erfreut eine Abordnung der Stadtkapelle auch die Bewohner des Heilig-Geist-Stiftes mit Ihrer Weihnachtsmusik an ...   [mehr]

18.12.2005
33. Weihnachtskonzert: Großer Erfolg vor ausverkauftem Haus

33. Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Dülmen e.V. Dülmen. Als am Ende, nach über zweieinhalb Stunden die von den Zuschauern geforderte Zugabe "Tochter Zion", gespielt von der Stadtkapelle Dülmen und dem Jugendblasorchester der Stadtkapelle, erklingt, ist es nicht nur der Jugendchor der Kantorei St. Joseph, der mitsingt. Auch die rund 620 Zuschauer in der ausverkauften Aula des Schulzentrums stimmen mit ein. Besinnlich ging es zu Ende, das große Weihnachtskonzert der Stadtkapelle. Um 17 Uhr am vergangenen Sonntag machte zunächst das Jugendblasorchester unter der Leitung von Martin Kissenkötter den Anfang. Schwungvoll ging es los mit einer "Fiesta", ehe sich die jungen Musiker an die Musik aus dem Erfolgsfilm "Fluch der Karibik" wagten. Den Abschluss des ersten Blockes bildete dann "Baba´s Reggae-Rock", ehe es hieß Bühne frei für den Jugendchor der Kantorei St. Joseph. Zum ersten Mal war der beim Weihnachtskonzert der Stadtkapelle vertreten, und hinterließ bei den Zuschauern einen bleibenden Eindruck. "St. Joseph kann sich stolz und ...   [mehr]

18.12.2005
Weihnachtslieder in luftiger Höhe gespielt

Genau 41 Stufen sind es is zur "ersten Etage" des Kirchturms der Viktor-Kirche. Immer rund herum geht es in luftige Höhen. Dann müssen noch zwei steile Stiegen erklettert werden und dann ist auch schon "Salvator" erreicht, eine von fünf weiteren Glocken (Gabriel, Christus-König, Maria-Martha, Michael und Viktor) im mächtigen Glockenturm der Kirche. Schon seit 2003 erklimmen Musiker der Stadtkapelle Dülmen mit ihren Instrumenten und großen Instrumentenkoffern und -taschen diese Treppen und Stiegen, um aus luftiger Höhe den Bürgern Dülmens Weihnachtslieder beim sogenannten und schon traditionellen "Turmblasen" zur Weihnachtszeit eine Stunde lang zu spielen. So auch heute, als sie von 11 bis etwa 12 Uhr in ihre Hörner bliesen. Warm angezogen hatten sich die zehn Musiker wieder, denn durch die Schall-Löcher im Turm blies an diesem Morgen wieder ein eisiger Wind. In unmittelbarer Nähe waren die weihnachtlichen Klänge hoch oben vom Turm her noch gut zu hören. Zuhörer weiter weg kamen ...   [mehr]

09.12.2005
Weihnachtskonzert: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am Sonntag, 18. Dezember, eröffnen die kleinen und großen Musiker des Jugendblasorchesters in der Aula des Schulzentrums das 33. Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Dülmen e.V. Eintrittskarten können Sie übrigens schon jetzt online reservieren! Unter der Leitung von Martin Kissenkötter werden die Jugendlichen mit den drei Stücken "Fiesta", "Fluch der Karibik", einem Potpourri aus dem gleichnamigem Kinofilm, und "Baba´s Reggae-Rock" ihr Können unter Beweis stellen. Als weitere Mitwirkende konnte in diesem Jahr der Jugendchor der Kantorei St. Joseph für das Weihnachtskonzert gewonnen werden. Der 2001 gegründete Chor unter der Leitung von Thomas Drees besteht aus ca. 40 Jugendlichen im Alter von 12 und 18 Jahren. Konzerte der unterschiedlichsten Musikrichtungen, wie Gospels und Spirituals, klassische Melodien aber auch Musical- und Popsongs sind im Repertoire des Jugendchores, der oftmals auch mit anderen Chören zusammen auf der Bühne steht. Beim ...   [mehr]
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
Facebook-Logo

  

 
Besuchen Sie uns
auch auf Facebook.

Aktuelles

13.06.2020
Die Vorbereitungen zum Jubiläum 2022 sind gestartet
06.04.2020
Wir bleiben zu Hause!
24.03.2020
Freude schöner Götterfunken von Dülmener Dächern und Balkonen
24.03.2020
Absage des Frühlingskonzerts
10.03.2020
Ein spannendes Jahr erwartet uns
08.03.2020
Vorverkaufsstart für das Frühlingskonzert
22.10.2019
Das Weihnachtskonzert ist ausverkauft
30.09.2019
Vorverkaufsstart für das Weihnachtskonzert am 22.12.2019
Komplette Liste


--> Alle Meldungen lesen <--