Link zur Homepage

Aktuelles

30.11.2018
Stadtkapelle unterstützt mit ihrem Weihnachtskonzert das Zentrum für Krebsmedizin

Musizieren für einen guten Zweck: Bereits seit 46 Jahren spendet die Stadtkapelle Dülmen e.V. den Reinerlös ihres Weihnachtskonzertes.  In diesem Jahr veranstalten die Musiker ihr Konzert unter dem Motto „Mit der Kraft der Musik“  am 16.12.2018 (3. Adventssonntag) um 17 Uhr in der Aula des Schulzentrums (Clemens-Brentano-Gymnasium) in Dülmen zugunsten der Forschungsarbeit des Zentrums für Krebsmedizin (Comprehensive Cancer Center Münster – CCCM) des UKM (Universitätsklinikum Münster). „Aus den Reihen der Musiker werden verschiedene Organisationen vorgeschlagen, die auf  Spendengelder angewiesen sind und aus den Vorschlägen – die Arbeit der Organisationen wird Inhaltlich allen Mitgliedern kurz vorgestellt – wird abgestimmt, wer die Spende erhalten soll“, so Maria Eggenkemper, 1. Vorsitzende der Stadtkapelle. „Dieses Jahr stand u.a. das CCCM des UKM auf der Liste der Vorschläge und hat die meisten Stimmen erhalten.“ Das CCCM ist die zentrale ...   [mehr]

01.10.2018
Vorverkaufsstart für das Weihnachtskonzert

Am 3. Oktober startet der Kartenvorverkauf für das Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Dülmen e.V., das in diesem Jahr am 16.12.2018 (3. Adventssonntag) um 17:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums stattfindet. Die Karten können beim Bürgertreff am Stand der Stadtkapelle auf dem Marktplatz erworben werden. Wie bereits in den letzten Jahren werden auch in diesem Jahr wieder Platzkarten verkauft.

Die Proben für das Weihnachtskonzert sind bereits gestartet. Dirigent Gustl Wessels hat ein anspruchsvolles Programm unter dem Motto "Mit der Kraft der Musik" zusammengestellt und es werden bei dem diesjährigen Konzert nur Stücke von deutschsprachigen Komponisten erklingen; zum Beispiel die Ouvertüre „Leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé oder die bekannte Schnellpolka „Unter Donner und Blitz“ von Johann Strauss.

An dem Stand der Stadtkapelle beim Bürgertreff haben alle Besucherinnen ...   [mehr]

08.06.2018
Martin Kissenkötter als Leiter des Jugendblasorchesters verabschiedet

Mit einem vertrauten "Anja, viel Glück!" verabschiedete sich Martin Kissenkötter am Mittwochabend aus der Position des Leiters des Jugendblasorchesters Dülmen. Im Anschluss an die Jugendblasorchesterprobe versammelte sich die gesamte Stadtkapelle, um Kissenkötter zu Ehren ein Ständchen zu spielen.
Martin Kissenkötter gründete auf Idee des Vorstandes vor 22 Jahren ein Jugendblasorchester und war bis heute der Leiter des Nachwuchs-Ensembles. Seine Nachfolgerin Anja Konermann gehörte damals selbst zu den Kleinen im Jugendblasorchester mit Klarniette und Saxophon. Feierlich überreichte Martin Kissenkötter seiner Nachfolgerin nun den Dirigentenstab. Der scheidende Leiter selbst erhielt als Abschiedsgeschenkt Blumen und eine Flasche Whisky.
Kissenköter gibt sein Amt ab, da er beruflich stark eingespannt ist und "Anja schon oft eingesprungen ist", wie er selbst verrät. Seine berufliche Situation werde sich in Zukunft nicht verändern, sodass er  ...   [mehr]

11.05.2018
Schnupperprobe beim Jugendblasorchester

Am 16.05. und 06.06.2018 haben alle jungen Musikerinnen und Musiker ab 10 Jahren die Möglichkeit zur Probe zu kommen. Eingeladen sind sind alle Musiker, die ein Holz- oder Blechblasinstrument, sowie E-Bass oder Schlagzeug spielen.

29.04.2018
Landesmusikfest in Schmallenberg

Festumzug in Schmallenberg Die Stadtkapelle Dülmen e.V. hat beim Wertungspiel für Konzertmusik des Landesmusikfestes in Schmallenberg mit sehr gutem Erfolg teilgenommen Am 28. April 2018 fuhren wir Richtung Sauerland, um am Wertungsspiel des Landesmusikfestes in Schmallenberg teilzunehmen. Um 13:30 Uhr war es dann soweit, die  Bewertung des musikalischen Vortrages erfolgte nach 10 Kriterien wie u.a. Grundstimmung und Intonation, Tonkultur und Klangqualität, Rhythmik und Zusammenspiel, Dynamik und Klangausgleich,  Künstlerischer Gesamteindruck. Eine vierköpfige Jury  bewertete das Vorspiel und anschließend fand das Bewertungs- und Beratungsgespräch statt, bei dem die Jury das Pflichtstück Toccata for Band von Frank Erickson besonders lobte. Beim Selbstwahlstück Nightflight wurde das im zweiten Satz von Anika Schlüter vorgetragene Solo auf der großen Flöte in C anerkennend hervorgehoben. Auch der  Dirigent der Stadtkapelle Gustl Wessels war mit dem Vorspiel der MusikerInnen sehr ...   [mehr]

28.04.2018
Ein "Sehr gut!" beim Wertungsspiel

37 Augenpaare schauen auf den Mann in der grünen Uniform, der vor Ihnen steht. Die Anspannung steht den Musikern der Stadtkapelle Dülmen förmlich ins Gesicht geschrieben. Dirigent Gustl Wessels nimmt die Arme hoch. In wenigen Augenblicken geht es los. Auf den Notenpulten liegt „Toccata for Band“ von Frank Erickson. Dieses Werk ist das Pflichtstück beim Landesmusikfest NRW in Schmallenberg. Der erste Ton sitzt perfekt und gibt den Melodieinstrumenten Sicherheit für die schwungvollen ersten acht Takte. Dann wechselt der Charakter des Stückes. Leise spielen die Klarinetten wunderbar ihre harmonischen Passagen. Später gibt es ein Sonderlob von der Jury für die perfekte Phrasierung. Ein paar Takte später übernehmen die Trompeten. Die Jury lobt den ausgewogenen vierstimmigen Klang. Der langsame Teil der Toccata ist geprägt von den fein ausgespielten Melodiebögen im hohen Holz im Wechsel mit Waldhorn und Saxofonen. Die rhythmisch schwierigen Stellen mit häufigen Taktwechseln werden souverän ...   [mehr]

26.04.2018
Bis der letzte Ton sitzt

Wer gute Musik hören will, sollte am Wochenende nach Schmallenberg fahren. Vom 27. bis 30. April findet mitten im Sauerland das Landesmusikfest des Volksmusikerbundes NRW statt. An diesen Tagen dürfen die Gäste viele musikalische Höhepunkte erwarten, etwa einen Auftritt der Big Band der Bundeswehr. Im Mittelpunkt stehen aber die tausend Mitgliedsvereine des Verbandes. Die Stadtkapelle Dülmen wird deshalb die Gelegenheit nutzen, um auf dem Landesmusikfest ebenfalls sein Können unter Beweis zu stellen. Gestern fand die letzte Probe statt und es wurde noch mal an den beiden Stücken „Toccata for Band“ von Frank Erickson „Nightflight - Scenes of a City From Above“ von James Swearingen gepfeilt. Am Samstag um 13:30 Uhr in der Realschule Bad Fredeburg (Sporthalle II) werden wir vor den Augen und Ohren einer kritischen Jury unsere beiden Stücke vorstellen. Entsprechend waren die vergangenen Monate von der Vorbereitung auf dieses wichtige Ereignis geprägt. Unter der bewährten Leitung des ...   [mehr]
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
Facebook-Logo

  

 
Besuchen Sie uns
auch auf Facebook.

Aktuelles

30.11.2018
Stadtkapelle unterstützt mit ihrem Weihnachtskonzert das Zentrum für Krebsmedizin
01.10.2018
Vorverkaufsstart für das Weihnachtskonzert
08.06.2018
Martin Kissenkötter als Leiter des Jugendblasorchesters verabschiedet
11.05.2018
Schnupperprobe beim Jugendblasorchester
29.04.2018
Landesmusikfest in Schmallenberg
Festumzug in Schmallenberg
28.04.2018
Ein "Sehr gut!" beim Wertungsspiel
26.04.2018
Bis der letzte Ton sitzt
23.04.2018
Schnupperproben am 16.05. und 06.06.2018
Komplette Liste


--> Alle Meldungen lesen <--