Link zur Homepage
23.01.2005

Benefizkonzert für die Flutopfer in Südasien

Dülmen. Bei "Sag Dankeschön mit roten Rosen" hielt es das Publikum des großen Benefizkonzertes am Sonntag nicht mehr auf den Plätzen. Unter den staunenden Augen von Franzl Waigel und seinen bayrischen Löwen nutzte ein Paar in der ersten Reihe den Platz vor der Bühne für einen spontanen Tanz. "So etwas gibt es wohl nur in Dülmen", freute sich Waigel, der die 400 Zuschauer durch die Veranstaltung führte. Über 300 Musiker standen über zwei Stunden auf der Bühne und gestalteten ein vielfältiges Programm.

An dem Benefizkonzert in der Aula des Schulzentrums, das die Stadt Dülmen initiiert hatte, beteiligten sich: die Chorgemeinschaft Dülmen, der Dülmener Sängerchor Loreley, der Fanfarenzug Buldern, die Stadtkapelle Dülmen, der MGV Germania Buldern, die Musikschule Dülmen, der MGV Sängerbund Dülmen, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr und der Spielmannszug Buldern.

Nicht nur für das Publikum - auch für die Musiker war die Veranstaltung ein besonderes Erlebnis. So standen die Gruppen nicht nur einzeln auf der Bühne, sondern nahmen immer wieder Übereinstimmungen im Repertoire zum Anlass, Stücke gemeinsam zu präsentieren. Noch nie war es bisher in Dülmen gelungen, zehn sehr unterschiedliche Musikgruppen so eng zusammenzubringen. Für die Mitwirkenden bot das Benefizkonzert die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen, die ganz sicher zu weiteren hochkarätigen Veranstaltungen führen werden.


Mit einer professionellen Moderation zog Franzl Waigel die Zuschauer immer wieder in seinen Bann und gemeinsam mit dem bayrischen Löwen sorgte er dafür, dass auch während den Übergängen zwischen zwei Gruppen nie Langeweile aufkam. Insgesamt kamen bei dem Benefizkonzert rund 3400 Euro an Spendengeldern zusammen, die an die Ortsgruppe des DRK übergeben werden und dann in Sri Lanka für den Bau und Erhalt einer Wasseraufbereitungsanlage eingesetzt werden.

Text und Fotos: Stadt Dülmen / Nina Neumann

 

Die Dülmener Zeitung berichtete in der Ausgabe vom 25.01:

Musiziert und gesungen für die Opfer der Flut

Dülmen (asz). "Die Flutkatastrophe in Südostasien hat bislang etwa 226.000 Menschen das Leben gekostet", sagte Franz Waigel, Bandleader der Bayrischen Löwen und Moderator des Benefizkonzerts "Musikalisches Dülmen". Doch auch angesichts dieser schrecklichen Zahlen sei gerade jetzt eine Zeit für Lieder und Musik. "Denn sämtliche Eintrittsgelder dieses Konzerts sind für ein Projekt des DRK-Kreisverbands Coesfeld in Sri Lanka bestimmt." Zehn Chöre und Orchester aus Dülmen machten bei dem Benefizkonzert am Samstag mit. Insgesamt wechselten über 300 Sänger und Musiker über die Bühne in der Aula des Schulzentrums. Vor rund 400 Zuhörern entfalteten sie ein facettenreiches Programm.

Das Repertoire der verschiedenen Musikgruppen umfasste traditionelle Volksweisen, Schlager sowie populäre Melodien aus Oper und Operette. Die "Bayrischen Löwen" gestalteten die musikalischen Überleitungen zwischen den Auftritten der einzelnen Chöre und Instrumentalgruppen. Sie brachten die Besucher zum Schunkeln und sogar zum Tanzen - etwa mit einem schwungvollen Potpourri von James Last oder Bill Haleys fetzigem "Rock Around The Clock". "Das ist eine Veranstaltung, wie ich sie mir schon immer gewünscht habe - mit fast allem, was Dülmen musikalisch zu bieten hat", sagte Bürgermeister Jan Dirk Püttmann als Schirmherr des Benefizkonzerts.
Den Auftakt des Konzerts machte die Stadtkapelle Dülmen mit einem Ausschnitt aus ihrem Weihnachtskonzert, darunter die Ouvertüre zu Mozarts Oper "Die Entführung aus dem Serail". Anschließend spielte der Spielmannszug der Feuerwehr einige schwungvolle Märsche. Für ein Kontrastprogramm sorgte dann der Musikschul-Chor "The After Eights": Unter der Leitung von Verena Voß bot er bekannte Pop-Songs von Abba und den Beatles in ungewohnter Form, nämlich a-capella gesungen.  
Let it be und Fernando gehörten zum Repertoire der After Eights. 
Nach der Pause folgte ein gemeinsamer Auftritt des Männergesangvereins Germania Buldern und der Chorgemeinschaft Dülmen. Beide Chöre werden von Musikdirektor Otto Groll geleitet. Zusammen setzten die zwei Chöre rhythmisch klare Akzente - etwa bei dem zungenzerbrecherischen Stück "Kad si bila mala mare". Mit dem bayrischen Defiliermarsch geleiteten Franz Waigels Löwen dann den Sängerchor Loreley auf die Bühne. Auftritte des Fanfarenzugs Buldern und des Spielmannszugs Buldern sowie des MGV Sängerbund 1888 rundeten das Benefizkonzert ab.

Für die Spenden - nach ersten Schätzungen rund 3400 Euro bedankte sich Ulrike Voß, die zweite Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Dülmen. Das Geld ist für eine Wasseraufbereitungsanlage in Sri Lanka bestimmt. "Für uns in Deutschland ist es selbstverständlich, dass wir einfach den Hahn aufdrehen und Trinkwasser haben", sagte Voß. In Sri Lanka dagegen hätten die Flutwellen die ohnehin nicht flächendeckende Trinkwasserversorgung noch weiter ausgehöhlt. "Dabei ist sauberes Wasser dort im Moment sehr wichtig, um der Seuchengefahr vorzubeugen."

Dülmener Zeitung, Ausgabe vom 25.01.2005
Text und Fotos: Anke Schwarze


Mit seinen bayrischen Löwen sorgte Franzl Waigel für gute Stimmung.

Mit seinen bayrischen Löwen sorgte Franzl Waigel für gute Stimmung.

Mit einem "Strauß von Strauß" begeisterte die Stadtkapelle das Publikum.

Mit einem "Strauß von Strauß" begeisterte die Stadtkapelle das Publikum.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr spielte sogar  gemeinsam mit der Stadtkapelle.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr spielte sogar gemeinsam mit der Stadtkapelle.






Eine Übersicht aller aktuellen Nachrichten der Stadtkapelle Dülmen e.V. erhalten Sie hier.

Facebook-Logo

  

 
Besuchen Sie uns
auch auf Facebook.

Aktuelles

13.06.2020
Die Vorbereitungen zum Jubiläum 2022 sind gestartet
06.04.2020
Wir bleiben zu Hause!
24.03.2020
Freude schöner Götterfunken von Dülmener Dächern und Balkonen
24.03.2020
Absage des Frühlingskonzerts
10.03.2020
Ein spannendes Jahr erwartet uns
08.03.2020
Vorverkaufsstart für das Frühlingskonzert
22.10.2019
Das Weihnachtskonzert ist ausverkauft
30.09.2019
Vorverkaufsstart für das Weihnachtskonzert am 22.12.2019
Komplette Liste


--> Alle Meldungen lesen <--