Link zur Homepage

 

 

... und gut für uns!

 

Über die Plattform "Gut für das Westmünsterland" können Sie die Teilnahme der Stadtkapelle Dülmen e.V.  am Landesmusikfest 2018 in Schmallenberg unterstützen, indem Sie dort einen kleinen Geldbetrag spenden.

  • Ihre Spende ist steuerlich absetzbar und
  • Sie erhalten eine Spendenquittung.

Ganz wichtig:
Ihre Spende zählt doppelt, wenn Sie am Mittwoch, 20.12., ab 12.00 Uhr, spenden.
Denn dann wird die Sparkasse Westmünsterland jede Einzelspende bis 100 EUR verdoppeln.

Allerdings ist die Gesamtsumme auf 20.000 EUR beschränkt, insofern würde es uns doppelt helfen, wenn Sie  am 20.12. direkt um 12 Uhr spenden.

--> JETZT INFORMIEREN UND SPENDEN <--

 

 

 

11.12.2016

Sehr gute Ergebnisse bei dem D1-Lehrgang

Zum ersten Mal organisierte die Stadtkapelle Dülmen in diesem Jahr einen D1-Kurs für seine Musiker. Mit dem erfolgreichen Ablegen der Prüfung sind die Musiker berechtigt, das bronzene Leistungsabzeichen des Volksmusikerbundes zu tragen. Von den zwanzig Prüflingen, von denen zehn in Resis Musikstübchen unterrichtet werden, erfüllten alle die gestellten Aufgaben mit Bravour. Nachdem im Sommer bereits die theoretische Prüfung mit sehr guten Ergebnissen abgelegt worden waren, standen nun die praktischen Prüfungen an. Der Kreisverband Münsterland schickte zwei Prüfer nach Dülmen, die mit kritischem Ohr die Leistungen der Hobbymusiker bewerteten. Auf die Tonleitern wurde besonderes Gewicht gelegt. Zwei Vortrags- oder Konzertstücke waren von allen Musikern vorbereitet worden. Diese Werke wurden von allen Instrumentalisten in hervorragender Weise vorgetragen. Auswendig sollte ein Volkslied in zwei unterschiedlichen Tonarten vorgespielt werden. Auch hierbei wurden durchweg sehr gute Leistungen gezeigt. Zum Abschluss der D1-Prüfung galt es verschiedene Rhythmen fehlerfrei vorzutragen. Am Ende des Tages wurden direkt die Ergebnisse mitgeteilt. Zwölf Mal „sehr gut“, acht Mal „gut“ hieß es am Ende. Ein besseres Ergebnis konnten sich die Verantwortlichen bei der Stadtkapelle und in Resis Musikstübchen kaum wünschen. Geprüft wurden Oliver Kissenkötter und Marlen Kleppe (Flöte), Carina Schneider (Alt-Saxofon), Johann Becks und Alexander Woesler (Trompete), Hannah und Lisa Töns, Johanna Uhlenbrock, Marie-Christin Vöcking und Felicitas von Oppenkowski (alle Klarinette), der zweite Vorsitzende der Stadtkapelle Peter Kleppe (Posaune), Anna Bücker und Marie Weiling (Blockflöte), Luca Engels, Marc Kwiatkowski, Niklas und Timo Schräer, Malte Hoppe (alle Gitarre), Jonas Hoppe und Alesya Giese (Klavier).

Maria Eggenkemper und Gustl Wessles zeigten sich hocherfreut über diese großartige Leistung. „Auf so gute junge Musiker kann unsere Stadtkapelle besonders stolz sein.“    










Eine Übersicht aller aktuellen Nachrichten der Stadtkapelle Dülmen e.V. erhalten Sie hier.

Facebook-Logo

  

 
Besuchen Sie uns
auch auf Facebook.

Aktuelles

09.11.2017
Weihnachtskonzert 2017
08.09.2017
Dülmener Kulturnacht 15.09.2017 / 16.09.2014
15.06.2017
Neues Glockenspiel
23.05.2017
Über den Wolken und ab in die Hölle
09.05.2017
Das Frühlingskonzert am 21.05.2017 ist ausverkauft
23.03.2017
Schnupperprobe beim Jugendblasorchester
08.03.2017
Mitgliederversammlung 2017
26.12.2016
Musik aus dem Märchenland
Komplette Liste


--> Alle Meldungen lesen <--